Corona Update – Testchaos!

Corona Update – Testchaos!

Nach den Abläufen der vergangenen Woche wendet sich das Bildungsministerium mit Bedauern an die Schulen.

Die Schule hätten sich auf die Testungen engagiert und professionell vorbereitet. Viele haben aber leider bis dato vom verantwortlichen Labor keine, falsche oder unvollständige Testergebnisse erhalten.

Mit 2022 würde man mit einem neuen Partner bei den PCR-Testungen zusammenarbeiten. Dieser Anbieterwechsel sei notwendig gewesen, da die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) diesem Unternehmen den Zuschlag zur Durchführung der PCR-Testungen an den Schulen nach einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts erteilt habe.

Leider kämpfe das Labor seit den ersten, diese Woche an den Schulen durchgeführten PCR-Testungen mit massiven Problemen im Datenmanagement. Man sei selbstverständlich rund um die Uhr im Austausch mit den Verantwortlichen im Labor und man versichert, dass dort Tag und Nacht an der Behebung der Probleme gearbeitet werde.

Eine hochwertige und regelmäßige Durchführung von Testungen sei das Um und Auf für einen Präsenzbetrieb an unseren Schulen. Es wird versprochen, alles zu tun, um die im Labor auftretenden Probleme so schnell wie möglich zu lösen.

Um das Infektionsgeschehen an Schulen und das damit einhergehende Risiko gesamtheitlich einschätzen zu können, würde sich die Bildungsdirektion mit Informationen zur Erhebung der aktuellen Antigen-Ergebnisse an die Schulen wenden, so das BMBWF.

Dazu hält die FCG BMHS OÖ fest:

Es reicht nicht, sich an die Schulen mit Informationen zur Erhebung der aktuellen Antigen-Ergebnisse an die Schulen wenden! Damit kommt man seiner Verantwortung sicher nicht ausreichend nach!

Erlass Schulbetrieb ab 10. Jänner 2022
Corona Update KW 2
Abschließender Prüfungen Haupttermin 2021/22
Risikogruppen, Schwangere – vorläufige Regelungen

Ähnliche Beiträge