Anhebung der Gehälter im Bundesdienst um 2,9 bis 3,2 Prozent

Anhebung der Gehälter im Bundesdienst um 2,9 bis 3,2 Prozent

Die GÖD konnte sich mit der Bundesregierung auf die Anhebung der Gehälter im Bundesdienst einigen.

GÖD-Vorsitzender Dr. Norbert Schnedl:

“Damit wird eine besondere Wertschätzung für die Leistungen der Öffentlich-Bediensteten zum Ausdruck gebracht, insbesondere für jene in den in der Pandemie besonders belasteten Bereichen, wie den Beschäftigen in den Gesundheitsberufen, in der Pflege, der Polizei, in den Schulen und Kindergärten.”

Videobotschaft des Vorsitzenden Norbert Schnedl zum Gehaltsabschluss


“Mit 260.000 Mitgliedern im Gepäck erzielte Vorsitzender Dr. Norbert Schnedl ein sehr gutes Ergebnis. Danke allen, die zu diesem schönen Ergebnis beigetragen haben!”, meint auch LAbg. Dr. Peter Csar, Obmann und Vorsitzender GÖD OÖ

Zu den neuen Gehaltstabellen

Ähnliche Beiträge